Unsere Vision

Wir sind Bürger*innen aus Düsseldorf, die vorbeikommenden Menschen im öffentlichen Raum Gehör schenken.

Wir nehmen uns Zeit für Begegnungen, sind offen für die großen und kleinen Geschichten, die uns erzählt werden. Als ehrenamtliche, von Expert*innen geschulte Zuhörer*innen sind wir nicht kommerziell oder konfessionell motiviert. Sondern beseelt von dem Gedanken, mit ZUHÖREN.DRAUSSEN gegen Einsamkeit und gesellschaftliche Spaltung vorzugehen.

Formate wie der Zuhör-Kiosk in einem Hamburger U-Bahnhof, und internationale Zuhör-Initiativen haben uns inspiriert, öffentliches Zuhören auch in vielen Städten anzubieten.

Unser Team

Christine von Fragstein

Initiatorin, Strategie & Ausbau und Kooperationen

Christine von Fragstein ist Kulturmanagerin, Kuratorin und hat als Projektleiterin internationale Großprojekte und über 700 Veranstaltungen für u. a. Berlinale, Zurich Film Festival, Ministerien, Kommunen, DFB Kulturstiftung, RUHR.2010. durchgeführt. Seit 2018 arbeitet sie als Moderatorin und Facilitator für Veränderungsprozesse in der Film- und Kulturbranche und Unternehmen. ZUHÖREN.DRAUSSEN ist 2021 auf ihre Initiative hin entstanden. Wozu? – hier geht es zum ausführlichen Interview.

Alexandra Perl

ZUHÖR.Expertin, Seminare & Schulungen

Alexandra unterstützt Menschen dabei, sich gegenseitig besser zu verstehen. Sie ist Facilitator, Coach, Trainerin und visuelle Geschichtenerzählerin!
Alexandra hat sich auf das Thema Zuhören spezialisiert, das sich wie ein roter Faden durch ihre Arbeit zieht: Zuhören erleben, Zuhören lernen, Zuhören sehen! Zuhören bedeutet, in die Welt des anderen einzutreten. Es ist der Kern jedes Miteinanders und auch jeder Veränderung, sei es im Unternehmen oder privat.
Ihr Motto: Zuhören bringt das Beste in uns und anderen hervor!

Katharina van Betteray

Kooperationen, Fundraising und Marketing 

Katharinas Fokus bei ZUHÖREN.DRAUSSEN ist die strategische Weiterentwicklung, das Fundraising und Marketing bei ZUHÖREN.DRAUSSEN. Sie hat langjährige Erfahrung im operativen und strategischen Marketing, im Projektmanagement und der Eventplanung und Durchführung.

Mehrandokht Feizi

Community Managerin, Events

Mehrandokht arbeitet als Autorin, Projektleiterin und Filmemacherin. Ihr Fokus bei ZUHÖREN.DRAUSSEN ist die Kommunikation mit neuen und bestehenden Ehrenamtlichen und der kontinuierliche Ausbau der Community der ZuhörerInnen:) 

Die Initiatorin - wie alles begann.
Christine von Fragstein

Während des Lockdowns haben wir uns im virtuellen Circle für die Kulturbranche gefragt, was WIR für die Gesellschaft tun können FÜR mehr Verbundenheit, Toleranz und Respekt. Um ein Zeichen zu setzen GEGEN Spaltung, Ausgrenzung und Einsamkeit sowie gegen die Verrohung unserer Gesprächskultur. Die Antwort lautete für mich: erstmal ZUHÖREN. Und zwar draußen, im öffentlichen Raum. Ich wollte rausgehen zu den Menschen außerhalb meiner „Blase“. 

Denn: ZUHÖREN ist der erste Schritt für mehr Verständnis und gute Dialogkultur. Ich wollte herausfinden: Wie gehen wir damit um, wenn Menschen nicht unserer Meinung sind? Ignorieren oder tolerieren wir sie, machen wir zu oder bleiben wir offen und zugewandt? Es ist eine tägliche Aufgabe in vielen Diskussionen, uns zu verbinden und andere zu integrieren statt uns voneinander abzukehren und Andersdenkende auszuschließen. Wie kommen wir in Kontakt mit Menschen, die in anderen Lebensumständen unterwegs sind, vielleicht wesentlich älter oder jünger, körperlich beschränkt, alleinerziehend sind oder einen internationalen Hintergrund haben?

Genau dafür habe ich ZUHÖREN.DRAUSSEN entwickelt. Unsere Ehrenamtlichen laden Menschen zum Gespräch ein und hören ihnen an öffentlichen Orten zu. Und dies zugewandt, offen und wertfrei. Überparteilich, überkonfessionell und nicht-kommerziell. Ohne versteckte Agenda, ohne Bedingungen und ohne Zeitlimit. Aus vollem Herzen, mit Interesse.

Was wir dabei Woche für Woche erleben, ist bedeutsam und berührend, öffnet unseren Blick sowie die Herzen derjenigen, denen wir zuhören. Die Menschen da DRAUSSEN haben viel zu erzählen. Sie möchten gehört werden, zuge-hör-ig sein – umso mehr JETZT, in den angstvollen Zeiten von Kriegen und Krisen.

Sie wollen uns kennenlernen? Sie finden uns in Düsseldorf, Ratingen und Bonn. Weitere Standorte folgen 2024.

Das sind wir ...

Unterstützer*innen

Die großartigen Unterstützer*innen, die ZUHÖREN.DRAUSSEN. möglich machen.

Presseberichte

ZUHÖREN.DRAUSSEN. in der Presse.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte von ehrenamtlichen Zuhörer*innen und Menschen, denen zugehört wurde.