ZUHÖREN.DRAUSSEN IST EIN SOZIOKULTURELLES PROJEKT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN RAUM.

ÜBER UNS

Wir sind Bürgerinnen und Bürger aus Düsseldorf, die Menschen im öffentlichen Raum zuhören. Zugewandt, wertfrei, überkonfessionell - von Herzen.

MITMACHEN

Ob als Zuhörer* oder Partner* – es gibt viele Möglichkeiten sich bei ZUHÖREN.DRAUSSEN zu engagieren und mitzumachen.

Zuhörwissen

Sie möchten mehr erfahren? Hier haben wir einige interessante Beiträge zum Zuhören gesammelt.

Zuhören.Draussen. Düsseldorf schafft Nähe

Pfingst-Samstag, 4. Juni von 14 – 18 Uhr
Rheinufer zwischen Pegeluhr und Burgplatz

Beim Aktionstag treffen Besucher auf eine Reihe von interessanten Initiativen, die mehr Miteinander, Austausch und Dialog in unserer Stadt ermöglichen. Der Nachmittag ist dazu da, interessante Gespräche zu führen, sich aber auch zu informieren, welche Institutionen in der Stadt Brücken bauen gegen Einsamkeit und Ausgrenzung.

Ich gehe durch meine Stadt. Ich gehe durch einen Park. Am Rheinufer entlang. Ich sehe Menschen. Sie halten ein Schild in der Hand, auf dem steht: "Ich höre Dir zu."

Sie möchten mir Zeit schenken und hören mir bedingungslos und wertfrei zu. Was auch immer mir am Herzen liegt, worüber ich sprechen möchte, diese Menschen hören mir aufmerksam zu. Diese Menschen bewerten mich nicht, sie unterbrechen mich nicht – sondern hören mir einfach nur liebevoll und aufmerksam zu. In einem garantiert vertrauensvollen Vier-Augen-Gespräch. Jeder ist willkommen!

DIE INITIATIVE

ZUHÖREN.DRAUSSEN – in und um Düsseldorf ist eine ehrenamtliche Initiative der Dialog.Kultur.Dialog gUG, Christine von Fragstein. Die Stadt Düsseldorf unterstützt das Projekt durch die Schirmherrschaft von v.l.n.r.: Klaudia Zepuntke, Josef Hinkel und Clara Gerlach und durch eine Kooperation mit dem Seniorenrat, Arbeitskreis Einsamkeit. Die Entwicklung des Projekts wurde unterstützt vom Kultusministerium NRW im Rahmen eines Stipendiums. 2022 wurde ZUHÖREN.DRAUSSEN. vom Ministerpräsidenten des Landes NRW als innovatives ehrenamtliches Projekt gefördert.

WARUM IST ZUHÖREN SO WICHTIG?

  • Zuhören ist die Basis dessen, was auch sein kann. Es öffnet Möglichkeitsräume und schafft einen Perspektivwechsel.
  • Gutes Zuhören wirkt wie eine Umarmung.
  • Zuhören erleichtert, schafft Vertrauen, streichelt die Seele.
  • Wenn wir lernen, uns zugewandt zuzuhören, wird Dialog auf Augenhöhe möglich.

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter. 1x im Monat bekommen Sie dann alle
Termine und Einführungs-Seminare rund um ZUHÖREN.DRAUSSEN.