Was bedeutet ZUHÖREN.DRAUSSEN – in und um Düsseldorf?

ZUHÖREN.DRAUSSEN ist ein soziokulturelles Projekt für den öffentlichen Raum


Ich gehe durch meine Stadt. Ich gehe durch einen Park. Am Rheinufer entlang. 
Ich sehe Menschen. Sie halten ein Herz in der Hand, auf dem steht: "Ich höre Dir zu."
Sie möchten mir Zeit schenken und hören mir bedingungslos und wertfrei zu.

Was auch immer mir am Herzen liegt, worüber ich sprechen möchte, diese Menschen hören mir aufmerksam zu.
Diese Menschen bewerten mich nicht, sie unterbrechen mich nicht – sondern hören mir einfach nur liebevoll und aufmerksam zu. In einem vertrauensvollen Vier-Augen-Gespräch. Jeder ist willkommen!

Warum ist Zuhören so wichtig?

Christine von fragstein - Zuhören draußen - Düsseldorf -Ohr
Zuhören ist die Basis dessen, was auch sein kann. Es öffnet Möglichkeitsräume und schafft einen Perspektivwechsel.
Christine von fragstein - Zuhören draußen - Düsseldorf -Ohr
Gutes Zuhören wirkt wie eine Umarmung.
Christine von fragstein - Zuhören draußen - Düsseldorf -Ohr

Zuhören erleichtert, schafft Vertrauen, streichelt die Seele.

Christine von fragstein - Zuhören draußen - Düsseldorf -Ohr

Wenn wir lernen, uns zugewandt zuzuhören, wird Dialog auf Augenhöhe möglich. 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. 1x im Monat bekommen Sie dann alle

Termine und Einführungs-Termine rund um ZUHÖREN.DRAUSSEN.

Wer sind wir?

Wir, das sind Bürgerinnen und Bürger aus Düsseldorf. Wir schenken als Zuhörer* Menschen Gehör. Wir bieten Raum und Zeit für bürgerschaftlichen Austausch - über unseren Tellerrand hinaus. 

Wir sind autonom und ehrenamtlich, nicht aus kommerziellen Gründen und überkonfessionell für ZUHÖREN.DRAUSSEN unterwegs. Wir werden vorab in Workshops von Experten* im Zuhören geschult und bei den Zuhör-Aktionen im öffentlichen Raum begleitet.

Formate wie das Zuhör Kiosk im Hamburger Bahnhof, Zuhör-Bänke und internationale Zuhör-Initiativen haben uns inspiriert, öffentliches Zuhören auch in und um Düsseldorf anzubieten.

Möchten auch Sie als Zuhörer* geschult werden?

Mitmachen und als Ehrenamtliche*r einmal im Monat drei-vier Stunden zuhören?

Erfahren, wann die nächsten Zuhör-Aktionen stattfinden?

Oder sind Sie als Institution, Ort interessiert an einer Kooperation, möchten Sie uns zum Zuhören einladen?

Hier die nächsten Termine fürs ZUHÖREN:

Sonntag, 23. Januar von 15-16 Uhr: Empathie Spaziergänge, um uns 2x30 min. bei Zuhören-Spaziergängen kennenzulernen an der frischen Luft, Treffpunkt Eingang Apollo Theater, unter der Rhein-Knie Brücke - keine Anmeldung notwendig.

Mittwoch, 26. Januar 15 - 18 Uhr ZUHÖREN.DRAUSSEN vor/in der Stadtbücherei Konrad-Adenauer-Platz 1
Samstag, 29. Januar 12 - 15 Uhr ZUHÖREN.DRAUSSEN vor/in der Stadtbücherei Konrad-Adenauer-Platz 1

Hier könnt Ihr Euch für die Aktions-Termine im Januar eintragen, ab 12 Menschen ist der Termin ausgebucht, die Reihenfolge der Eintragung entscheidet über die Teilnahme.

Dienstag, 8. Februar 2022, 18 - 20 Uhr: Einführungsseminar für alle interessierten Ehrenamtlichen auf ZOOM
Anmeldung bitte hier.

Weitere Termine folgen, sobald sie feststehen, über den Newsletter und hier auf dieser Website. 

Die Initiatorin Christine von Fragstein

„Eine Frage beschäftigt mich und meine Kolleg*innen aus der Kreativwirtschaft seit Beginn der Pandemie sehr: wie können wir in unserer Gesellschaft eine offenere und tolerantere Dialogkultur entwickeln? Aus unseren „Blasen“, in denen wir uns bewegen, herauskommen? Weniger werten, Vorurteile abbauen und Brücken bauen? Wie schaffen wir es, uns gerade jetzt in dieser ungeselligen Zeit wieder zu öffnen und in einen guten Austausch zu kommen? Eine Antwort lautete für uns: ZUHÖREN.

Wir haben ZUHÖREN.DRAUSSEN – in und um Düsseldorf entwickelt und sind an öffentlichen Orten gestartet, um Menschen zuzuhören. Zugewandt, wertfrei, bedingungslos, nicht-kommerziell, überkonfessionell, ohne Zeitlimit.

Wir waren am Rathaus, am Rheinufer, am Burgplatz, am Hofgarten, auf Schloss Dyck und auf Schloss Türnich.

Was wir erlebten, war berührend, bedeutsam und öffnete unseren Blick und die Herzen der Menschen, denen wir zuhörten. Die Menschen da draußen haben viel zu erzählen und möchten gehört werden, zuge-hör-ig sein, gerade JETZT -       in dieser Zeit, umso mehr.“

Wir suchen Ehrenamtliche –

kommen Sie in die Community der Zuhörer*innen!

ZUHÖREN.DRAUSSEN. sucht ab sofort Ehrenamtliche, die Lust und Zeit haben einmal im Monat drei bis vier Stunden Menschen in Düsseldorf ihr Ohr zu schenken. Ab Januar finden Einführungen ins ZUHÖREN, ZUHÖREN.IMPULSE und ZUHÖREN.DRAUSSEN-Aktionen auf Einladung von Seniorentreffs und in den Stadtbüchereien statt. Ab Februar 2022 machen wir wieder ZUHÖREN.DRAUSSEN Aktionen in Düsseldorfer Parks und am Rheinufer.
Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

ZUHÖREN.DRAUSSEN - in und um Düsseldorf ist eine ehrenamtliche Initiative der Dialog.Kultur.Dialog UG, Christine von Fragstein. Die Stadt Düsseldorf unterstützt das Projekt durch die Schirmherrschaft von v.l.n.r.: Klaudia Zepuntke, Josef Hinkel und Clara Gerlach und durch eine Kooperation mit dem Seniorenrat, Arbeitskreis Einsamkeit. Die Entwicklung des Projekts wurde unterstützt vom Kultusministerium NRW im Rahmen eines Stipendiums.